Die Revolution der Selbstlosen (Film)

Klick auf das Bild, um den Trailer zum Film bei YouTube anzuschauen.

Mitgefühl, Altruismus, Hilfsbereitschaft und die Fähigkeit zur Kooperation sind grundlegende, angeborene Wesenszüge des Menschen. Die wohlwollende Freundlichkeit uns selbst und anderen Lebewesen gegenüber, das was in der buddhistischen Psychologie "Metta" genannt wird und im Christentum "Nächstenliebe", ist ein inhärentes Grundbedürfnis der Menschheit.

 

Herzenswärme ist für unser Miteinander und für uns selbst existenziell. Auch die moderne Wissenschaft zeigt: "Jede*r kämpft für sich allein" ist ein unnatürliches, menschliches Motto, das leider in der (westlichen) Welt viel zu lange propagiert wurde.

 

Diese beeindruckende Dokumentation gibt auf anschauliche Weise Einblick in neue, wissenschaftliche Erkenntnisse. Sie zeigt, dass ein Umdenken erforderlich ist - und bereis geschieht.

 

Sehr interessant finde ich dabei auch die Untersuchung der Auswirkung von Meditation auf die Differenzierung von Empathie und Mitgefühl. Dargestellt anhand bildgebender Methoden am Gehirn des langzeitmeditierenden buddhistischen Mönchs und Biowissenschaftlers Ricard Matthieu.

 

Der Film ist als DVD im Buchhandel verfügbar oder bei YouTube und Streaming-Medien. Klicke hier, um den Trailer auf YouTube.