Familien (achtsam) stärken

Mit diesem Programm für Familien startet das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine umfassende wissenschaftliche Studie.

 

Das bereits seit mehreren Jahrzehnten international etablierte Programm „Familien stärken“ wird in einer Vergleichsgruppe durch den Aspekt der Achtsamkeit erweitert. Jugendliche von 10 – 14 Jahren und ihre Eltern erhalten kompetente Unterstützung in Form von informativen und spielerischen Gruppenveranstaltungen.

 

Gerade in dieser Lebensphase gilt es, (achtsam) miteinander in Kontakt zu bleiben.

Der Kurs hat einen Umfang von sieben wöchentlich stattfindenden Einheiten. Er vermittelt unter Anderem wie gegenseitiges Verständnis und Respekt gelebt werden können. Und auch wie man sich selbstreflektiert positionieren kann, - als Jugendliche*r unter Gleichaltrigen, im Kontakt mit den Eltern sowie von Elternseite den nun jugendlichen Kindern gegenüber. Ein Programm, das nicht nur zur Suchtprävention wertvoll ist.

 

Alle Kurse finden zur Zeit online statt. Die Zuteilung in die jeweilige Kursform erfolgt im Rahmen der Studie nach dem Zufallsprinzip.

 

Mehr Informationen findest du in der PDF zum Download. Bei Interesse kannst du dich direkt an das UKE unter der E-Mailadresse familien-staerken@uke.de wenden.

Download
Familien (achtsam) stärken Informationen
Adobe Acrobat Dokument 156.4 KB